Du möchtest dich als TFP Model bewerben ?
(Ich weiß hier steht viel Text! Bitte lese diesen trotzdem Aufmerksam und Vollständig durch) 

Wie eigentlich fast alle Fotografen, in der Branche, suchen wir auch immer wieder mal nach Modellen (der Begrifflichkeit und Einfachheit, halber nennen wir das Wort "Model" im weiteren Text so) oder neuen Gesichtern für freie oder Test Fotoshootings. Wie du dich bei uns dafür Bewerben kannst und wie du das besser nicht tun solltest erfährst du hier!
Übrigens aus Gesprächen weiß ich, dass viele meiner Fotografen Kollegen das mit den TfP Bewerbungen genau so sehen wie ich! 
Du kannst das was hier steht nicht nur bei uns Anwenden :-)  

 

Was TfP ist:

Der Begriff TFP (engl. für "time for prints" oder "time for pictures") heißt übersetzt soviel wie "Zeit für Bilder", steht in der Fotografie, für eine Vereinbarung zwischen einem "Fotomodel" und einem Fotografen, bei der das Modell, wie auch der Fotograf, nicht mit einem zumeist geldwertem Honorar, sondern mit den entstandenen Fotoaufnahmen für seine bzw. die Dienste des Modells vor der Kamera entlohnt wird. TfP Arbeiten dienen in der Regel der gegenseitigen Portfolioerweiterung, zur Eigenwerbung des Fotografen und des Modells, freien Projekten, testen von neuen Techniken, Kameras, Equipment bis hin zu Outfits, Locations oder einem Test, vor etwaiger Zusammenarbeit bei tatsächlichen Aufträgen. Kurz gesagt TfP Shootings sind zumeist entweder Bilder zur gegenseitigen Portfolioerweiterung oder auch experimentelle Fotoshootings wo du dich als Modell, sowie wir als Fotografen ausprobieren. Fast alle Bilder auf unsere Homepage oder in Social Media sind auf TfP Basis entstanden.
 

Was TfP NICHT ist:

TfP ist kein "Zauberwort" für Privatpersonen,oder auch Firmen (da finde ich das um so dreister) um kostenlos hochwertige Fotos machen zu lassen. Gerade in sozialen Medien und der in den vergangenen Jahren der Explosionsartig gewachsenen Fotografen-Szene, hat sich TfP zu einer anscheinenden Selbstverständlichkeit entwickelt. Gerade das Kürzel TfP, hat unheimlich an Berühmtheit zugenommen, sodass ihn heutzutage sehr viele kennen.  Im gesellschaftlichen Grundverständnis bedeutet TfP anscheinend mittlerweile: "Frag einen Fotograf nach TfP und du bekommst kostenlos Bilder".

"Mensch toll, Lischen Müller von nebenan hat keine Erfahrung, macht täglich aber 20 Selfies und hat gehört das man mit dem Passwort "TfP" sogar für Fotoshootings gar nichts mehr bezahlen muss"! Ehrlich! So nicht!  Eine kostenlose oder umsonst Arbeit ist so ein freies Fotoshoot aber keinesfalls. Es kostet zwar kein Geld aber erfordert Motivation,Mühe, Zeit und Geduld, von beiden Seiten um tolle Bilder entstehen zu lassen. 

Was ist unser Anspruch an TFP Modelle

Du musst keinesfalls, professionelles Model sein oder Mega viel Erfahrung haben, um bei uns als TfP Modell vor die Kamera zu kommen. Auch ob du groß, klein, dick, dünn, männlich, weiblich ect. bist, ist erst mal nicht wichtig. Wichtig ist, dass du Spaß und Freude hast, dich vor einer Kamera etwas zu präsentieren, pünktlich und zuverlässig bist, dich an Absprachen halten kannst und auch die Geduld mitbringst, wenn es mal etwas länger dauert, bis ein Set zum Shooting steht. Trotzdem, schätze deine Fähigkeiten vor einer Kamera oder in einem Studio bitte selber auch realistisch ein, wir hatten schon Leute im Studio, oder On-Location, die dachten sie könnten sich gut in Szene setzten oder litten an absoluter Selbstüberschätzung und dann war das Shooting ein Reinfall und/oder totale Zeitverschwendung für uns! Oder, uns wurde dann im Nachhinein versucht über die Verwertungsrechte zu diskutieren! Ich könnte hier noch viel mehr schreiben, spare mir das aber. Andererseits helfen wir bei Anfängern natürlich auch mit unseren Erfahrungen, so haben wir z.B. auch schon bei unseren  Kunden-, Freundes- und Bekanntenkreis, einige tolle Talente vor der Kamera entdeckt. Natürlich werden für Bilder aus TfP Shootings Nutzungsrechte für Fotograf und Modell vertraglich festgeschrieben. Ein schriftlicher Fotoshooting Vertrag ist bei uns immer verpflichtend, dieser Vertrag, kann natürlich vom Model vor dem Shooting eingesehen werden , bzw. wird vor dem Fotoshoot abgeschlossen.  

WICHTIG ! Wie bewirbt man sich bei uns für ein TfP Fotoshooting!
So wird es jedenfalls bei uns nicht gemacht)

"Lust auf ein Shooting mit mir?" oder "Hey, coole Bilder, hätte Interesse an einer Zusammenarbeit." sind  Anfragen, welche ich gerade über unsere Social Media Plattformen ständig bekomme. Die landen zu 99,9 Prozent sofort im virtuellem Mülleimer. Wieso? Es klingt nicht danach, als ob sich das Model wirklich dafür interessieren würde mit uns Zusammenarbeiten zu wollen. Hört sich eher so nach, das Model möchte nur schnell mal einige kostenlose, aber dafür hochwertige Bilder "abgreifen"! Außerdem habe ich als Fotograf überhaupt keine Lust mir mühselig auf etwaig vorhanden Facebook-, Instagram-oder sonstigen Social Media Kanälen, "zusammenklicken" zu müssen, wer du bist, wie du aussiehst, wo du herkommst, was du für Bilder schon, mit welchem Fotografen vielleicht gemacht hast, und so weiter. Zumal viele dieser Infos, gar nicht für mich zugänglich sind. Siehe es wie eine (wenn auch nicht so Umfangreiche) Bewerbung für einen Job an. Wir brauchen natürlich keinen detaillierten  Lebenslauf, förmliches Anschreiben oder so, aber ein paar Infos über dich wären schön. Gebe dir nur etwas Mühe dich als TfP Model zu bewerben, denn das erhöht deine Chancen auf jeden Fall. Ach noch was! Natürlich gebe ich auch gerne Anfängern die Chance auf ein Shooting, wenn ich den Eindruck habe, dass wir tolle Bilder schießen können. Aber ich bin der Meinung, dass wenn man als Anfänger-Model ein tolles Portfolio aufbauen will, man doch auch mal auf ein Shooting bei uns oder einem anderen professionellem, erfahrenem Fotografen Geld sparen bzw. investieren kann . Dann hat Man(n)/Frau im nachhinein wirklich tolle Bilder, die man wiederum für TfP Shootingbewerbungen nutzen kann.

So wird es (unserer Meinung nach) gemacht!

Du kannst uns per Mail  oder auch über Facebook und/oder Instagram kontaktieren
Stelle Dich vor !​

  • Wie heißt Du?

  • Wie alt bist Du?

  • Wo kommst Du her?

  • Hast du bereits Erfahrungen als Model oder bist du Anfänger und mit welchen Fotografen hast du schon gearbeitet?

  • Für welche Shooting Bereiche stehst du zur Verfügung (z.B. Portrait, Fashion, Lifestyle, Sport, Bademode, Dessous, Teilakt,Akt ect.)

  • Wann kannst Du? Also wie schaut ggf. dein Terminplaner für ein Shooting aus. (Das lässt sich aber auch im nachhinein besprechen).

  • Deine Kontaktdaten damit wir uns zurückmelden können bitte nicht vergessen! 

Schicke zu Deiner TfP Anfrage Bilder von Dir mit. Bitte nach Möglichkeit nicht nur "Links" zu deinen Social Media Bildergalerien. Wir hatten es schon, dass aufgrund fehlender Vernetzung (sprich: "befreundet" sein auf z.B. Facebook oder Instagram) auf mitgeschickte "Links" nicht zugreifen konnten.  Richtig punkten kannst du bei uns immer mit Polas! Polas (der Begriff stammt von Polaroids ab) sind aktuelle Bilder von dir, welche dich mit wenig bis gar keinem Make-Up also pur zeigen. Diese Bilder kannst du auch gerne als "Selfies" mit deinem Handy (am Besten vor einem neutralem Hintergrund wie einer weißen Wand natürlich und ohne darübergelegtem "Beautyfilter") machen und mitschicken. Ein bis zwei lächelnde, sympatische Gesichts-Portraits und ein Ganzkörperbild in Figurbetonten  Outfit (Es reicht Jeans und T-Shirt und muss keinesfalls, wie einige Fotografen oder auch Agenturen meinen im Bikini sein) als Farbfoto reichen. Einfache Pola's sind wirklich schnell z.B. mit dem Handy selbst gemacht.  Natürlich kannst du auch Bilder aus vorangegangen Fotoshootings schicken aber bitte wähle dort Bilder aus, welche einen natürlichen Look haben und nicht mit zu extremen Make-Up oder zu viel Photoshop bearbeitet sind. 

 

Wenn du bereits eine Idee für dein Shooting hast, dann immer heraus damit TfP bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass es immer nur nach unseren Vorstellungen geht. Du kannst dich gerne einbringen. Denn es ist immer ein gegenseitiges geben und nehmen, darauf legen wir sehr viel Wert. Alles weitere Besprechen wir dann wenn wir Kontakt zueinander haben. Bitte habt etwas Geduld bis unsere Antwort kommt. Wenn du dich so wie beschrieben bei uns meldest, werden wir uns auf jeden Fall zurückmelden. Alle Daten, Bilder ect. die du uns zusendest werden natürlich streng vertraulich behandelt und sollte ein Shooting nicht zu Stande kommen sofort gelöscht und vernichtet! (siehe hierzu auch unsere Datenschutzerklärung).

Trotz toller Bewerbung eine Absage!

Solltest du dich nun bei mir Beworben haben und du bekommst eine Absage, dann nehme das keinesfalls persönlich oder fühle dich Schlecht dabei oder noch schlimmer: "Denke nicht, dass du nicht gut genug für uns bist". In erste Line möchten wir Fotoshootings verkaufen und können somit nicht jedem ein TfP Shooting ermöglichen. Außerdem sind Geschmäcker bekanntlich auch verschieden und nicht immer passt es. Es kann auch sein das wir ein kurzhaariges Blondes Model für TfP Suchen und du bist dunkel- und langhaarig! Passt dann auch nicht.  Du merkst, dass sind nur einige Faktoren warum es dann nicht geklappt hat.  Gib nicht auf versuche es bei Kollegen oder melde dich halt zu einem anderen Zeitpunkt nochmal. 

Shootingabsage bei TfP

So. Wir haben ein Shooting geplant und nun das!
Es kann immer mal was dazwischen kommen, das Ihr oder auch ich ein Fotoshooting absagen müsst. Das ist zwar ärgerlich aber nun mal nicht zu ändern. Wenn Ihr ein Termin zum Shooting nicht einhalten könnt, wollt, oder es euch doch anders Überlegt, dann sagt mir das. Ich kann damit durchaus umgehen. Es wäre natürlich sinnvoll, wenn Ihr das nicht unbedingt 30 Minuten, vor dem Beginn des Fotoshoots absagen würdet. Ich hab auch keine Lust auf irgendwelche Ausreden wie  "Der Hamster ist krank" (ehrlich solche Ausreden und noch kurioseres gab es schon). Sei halt ehrlich wenn du auf einmal keinen Bock mehr hast, oder krank wirst, dann ist das halt so. Ein absolutes NO-GO ist, sich Einfach gar nicht mehr zu melden oder erst Recht nicht zum Fotoshoot zu erscheinen. 
Oft frage ich mich, ob dem gegenüber überhaupt bewusst ist, das Zeit und durchaus  Geld (z.B. Miete, Strom fürs Studio, Spritkosten, eventuell Visgistin ect.) auch in so einem "freien" Projekt stecken. Das Model investiert zumeist lediglich die Zeit des Shootings selbst und ggf. Anfahrtskosten. Ich investiere zusätzlich zu der Zeit des Shootings, in Vorbereitungen, die Zeit der Nachbearbeitung (Bildbearbeitung, Onlinegalerie,..) Vor allem aber geht mir auch Geld verloren, denn ich könnte genauso gut ein Kunden Fotoshooting zu der Zeit des TfP-Shootings haben. Kurz um wer mich meint ohne irgendwelche Info zu versetzten braucht nicht auf ein weiteres TfP Shooting mit mit zu hoffen. Sei professionell und kommuniziere auch wenn es "BAD NEWS" sind. Immer noch besser als sich gar nicht mehr zu melden!

PUHHHHH! Das war nun sehr viel Input und Information. Falls du jetzt immer noch Lust hast mit uns ein "freies Projekt zu rocken, oder noch mehr Infos zum Thema TfP haben magst, dann schreib uns an.

LG Sasch und das Team von SaWe Foto