• Sasch

TOP Fotografen, oder DIE welche es sein wollen


Wieder mal nen Anekdötchen aus der Fotoszene!

Gibt schon geile "Blender" in der Fotografie bzw. so genanneten Fotoszene! oder Wenn du schon auf die "KACKE" haust dann mach das einigermaßen Glaubwürdig ;-)

Neulich bei mir im Kamera-Keller Fotostudio. Ich hatte ein kleines Treffen so unter Kollegen organisiert. Ein befreundeter Fotograf, bringt einen weiteren Fotografen mit. Das ist ja im Prinzip nix schlimmes. Nach eine bissel belanglosem BLA BLA geht es aber dann los.

Der Typ behauptet. "Ich war ja neulich für nen Top Modemagazin (Namen verschweigen wir mal) für einen MEGA fetten Photoshoot in Südafrika, und hab neben geilen Photos, mit Top-Models auch noch fett Honorar kassiert!" Nun ja auch noch OK und wenn es meiner Meinung nach auch so gewesen wäre natürlich gegönnt!

Ich frage nach: "Hör mal wenn du auf so einem Trip warst hast du doch bestimmt Bilder, zumindest auf dem Handy oder so, Ich meine, als ich meine Malle Shootingreise mit Andy (übrigens selbst bezahlt und nicht für ein Magazin oder so) gemacht habe, da hatte ich schon beim Kofferpacken mein Handy am Start! Am Ende das Trips hatte ich mehr private Bilder auf dem Handy als kommerziell (Eigenwerbung) nutzende auf der Kamera!". Ich meine: "Klar vom Shooting selber nicht, das Agenturen, Modelabels und Auftraggeber nicht möchten, dass der Fotograf vorab Bilder der neuen Frühjahrskollektion verbreitet ist ja logisch. sondern von Sehenswürdigkeiten oder vom Flug, halt so Bilder, welche man bei so einem Unternehmen privat für sich selbst macht!"

Ich kenne ja nun einige Fotografen, die für Magazine und Agenturen arbeiten und ich selbst hab ja nun auch ein ganz kleines bissel Erfahrung! Es ist mir noch nie von einem Auftraggeber, Argentur u.s.w verboten worden, für mich privat oder sogar als REFERENZ Fotos zu machen!

Meinen Kollegen, welche wirklich um die ganze Welt fliegen für Shootings, bringen auch immer total viele private Bilder, aus diesen Trips mit und diese werden dann natürlich auch fleißig herumgezeigt. Von "makingof" Bildern an den Sets ganz zu schweigen.

Der Typ so: "NEEEEINN ich habe keine Bilder, darf ich auch gar nicht, so wegen Veröffentlichung und so da darf ich nix zeigen oder haben. Das läuft alles nur über die Agentur die halten alle Rechte an den Bilder und auch sonst alles untersagt"! Fotografieren auch außerhalb der Arbeitszeit und zu privaten oder Referenzzwecken war angeblich streng verboten u.s.w. Ich frage mal so: "Wenn jemand nen Fototrip nach Südafrika organisiert bekommt, dann würde so ziehmlich jeder und wenn es heimlich ist Fotos fürs privat Album machen ODER"?

Geht aber noch weiter :

Bei einem anderen "Fototreffen" hier bei uns im beschaulichem Wuppertal, ist der selbe "Top-Fotograf" wieder am Start. Diesmal erzählt er einem anderen mit mir befreundetem Fotografen, das er der Stamm Fotograf von einem sehr Bekannten sehr großem Modehaus hier in Deutschland sei. Ich sprach Ihn dann abermals auf "Referenzen oder Beweise an" wieder hieß es.

NEIN ALLES TOP SECRET!

Dumm nur das ich wiederum weiß, daß dieses Modellabel ausschließlich immer und das schon seit Jahren mit dem selben Team einer großen und bekannten Agentur arbeitet.

Die Moral von der Geschichte "Wenn Ihr Fotografen schon so auf die Kacke haut, dann doch bitte mit Referenzen oder Fotos belegbar, sonst seid Ihr ganz schnell unglaubwürdig"

Ich selbst habe ein kleines Fotobuch wo hinter meinen Arbeiten, sprich Foto`s meine Referenz- und Empfehlungsschreiben eingeheftet sind, für wen ich schon so gearbeitet hab. Sind bis auf BWM/Procar wo ich wirklich stolz drauf bin eher kleine lokale Unternehmen hier aus dem Bergischen Land. Kann jeder nen Blick rein werfen. Sind jetzt auch "noch" nicht die global Player wie Chanel, VOUGE, Cosmopolitan, Playboy u.s.w drin für die ja jeder kleine People Fotograf (mich eingeschlossen) mal träumt zu Shooten.

Aber gut Ich haue auch nur mit Dingen auf die Kacke welche ich Beweisen kann das sie echt sind. Den klar "Klappern gehört zum Fotografen-Handwerk dazu"

In diesem Sinne! Euer Sasch

Wer Tippfehler findet kann diese behalten, ich bin Legastheniker und Stolz drauf, Fotograf und kein Deutschlehrer!

#hater #Fotograf #Fotografie #BlogFotografieFotoFotoszene

48 Ansichten