• Sasch

Mein Blog zu Thematiken rund um Fotografie und der Fotoszene!


Hallo und Willkommen! Hier in diesem Blog werde ich in Zukunft in unregelmäßigen Abständen meine Erfahrungen, Erlebnisse und kleinen Anekdötchen, zum Thema Fotoszene und Fotografie mitteilen. Weiterhin auch Empfehlungen zu Studios, Kollegen u.s.w. Ich hoffe ich kann mich etwas von diesen vielen bereits vorhandenen Blogseiten abheben. Ich habe bisher Facebook quasi als Blog genutzt. Dort kann es aber durchaus auch zu Zensur kommen, außerdem möchte ich meine Webseite so ein wenig bekannter machen und nicht zuletzt auch ein wenig mein Google Ranking verbessern. Zugegeben ;-) WICHTIGE INFO FÜR MEINE LESER ;-)

Frage: Wie sorgst du dafür, dass deine Blogtexte keine Schreibfehler mehr aufweisen, wenn sie online gehen? Oder ist es dir vielleicht auch völlig egal, wie gut oder schlecht die Rechtschreibung eines Blogs ist, solange nur die Inhalte stimmen? Du meinst, es wäre doch total sympathisch, wenn ein Blog „frei Schnauze“ geschrieben wird? Ist es auch. Es zeigt den Menschen hinter dem Blog. Und ich habe nichts gegen eine lockere Sprache. Aber: Eine lockere Sprache ist etwas anderes als eine falsche Sprache. Und darum geht es hier heute.

Antwort: EGAL ist es nicht. Ich habe leider keinen Lektor oder jemand der jedesmal gegenlesen kann. Ich habe eine Rechtschreibschwäche und stehe dazu. "Nobody is Perfect" Ich hoffe trotzdem das Ihr die Inhalte versteht. Also hier auf meinem Blog gilt; Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten. Ich bin Fotograf und kein Deutschlehrer.

EURER SASCH

#BlogFotografieFotoFotoszene #Fotografie #Fotograf #Wuppertal #SaWefoto #Bilder #Statment